Headerbild Allianzstadion

RESORTI liefert Mülleimer für Allianz Stadion von Rapid Wien

„Rapid Wien ist wieder da“, lautet ein bekannter Schlachtengesang der Anhänger des österreichischen Bundesligisten. Und das stimmt mehr denn je, feierte Rapid doch Mitte vergangenen Monats die Eröffnung des neuen Allianz Stadion. RESORTI steuerte für dessen Tribünenbereich 40 neue Wertstoffbehälter bei. Lesen Sie mehr über den Aufbau der neuen Arena, wo die Produkte von RESORTI stehen und dazu noch, welches Wort der Wiener Dialekt für Abfallbehälter kennt.

Der Fußballverein SK Rapid Wien wurde 1899 gegründet und spielt in der Österreichischen Bundesliga. Der 32malige Meister und Diesjahreszweite spielt traditionell in den Trikotfarben Grün und Weiß und zählte im Juni an die 13.000 Mitglieder.

Von 1977 bzw. 1981 (Umbenennung) trug Rapid Wien seine Heimspiele im Hanappi-Stadion aus, bis 2016 eine neue Heimstätte fertiggestellt wurde.

Allianz Stadion tritt an Stelle des Gerhard-Hanappi

2015-06-17_Stadion_Innenraum-Nord-Ost1

Stadion Innenraum-Nord-Ost. Copyright: SK Rapid Wien

Das neue Allianz Stadion im Stadtteil Wien-Hütteldorf entstand auf dem Gelände der ehemaligen Spielstätte von Rapid Wien, dem Gerhard-Hanappi-Stadion. Dieses wurde 2014/2015 abgerissen, um Platz für einen Neubau zu schaffen.

Die Planungen dafür begannen schon 2012. Die Konzepte der Berater um das Institut für Sportstätten (IFS) und den Berater KR BM Ing. Peter Fleissner sahen unter anderem folgendes dabei vor:

  • das neue Stadion sollte um 90 Grad gedreht errichtet werden, die Tribünenlage somit verändert,
  • verbesserter Lärmschutz gegenüber Anwohnern,
  • Erhöhung der Sicherheitsstandards für z.B. Familien und Gästefans, darunter die
  • Ermöglichung einer eigenen Buszufahrt für den Gästesektor,
  • Erfüllung der UEFA-Richtlinien für ein Stadion der Kategorie 4, das zur Austragung internationaler Wettbewerbsspiele erst berechtigt.

Die Bieterschaft um den Auftrag von SK Rapid Wien, das neue Stadion zu realisieren, gewann das Unternehmen STRABAG SE (Vorstand: Peter Birtel).

Selbstlöschende Wertstoffsammler von RESORTI für die Promenade des Allianz Stadion

mistkuebel-allianz-stadion-wien

Alle wichtigen Komponenten eines Stadions treten in der neuen Heimspiel-Arena von nun an im neuen Lichte in Erscheinung. Eine sportlich moderne Gesamtarchitektur um

  • Spielfeld,
  • Stadiondach und Flutlichtanlagen,
  • Innenräume und Katakomben,
  • die Logen des SK Rapid Business Clubs,
  • Beschallung mit 1100 Lautsprechern und 4,8×8,4m großem Videoscreen
  • und natürlich die Tribünen / Ränge

erwirken für das Allianz Stadion ein harmonisches Gesamtbild.

Bei der Endgestaltung der Tribünenbereiche Ende Juni/Anfang Juli griff die STRABAG auf die Unterstützung von RESORTI zurück. Im Promenadenbereich unter den Tribünen gewährleisten 40 selbstlöschende Wertstoffbehälter SORT mit Handbedienung von RESORTI Sauberkeit und Ordnung.

Das Gerät ist nicht brennbar – nach DIN 4102 bzw. DIN EN 13501-1 – und selbstlöschend nach Prüfprogramm M0307. Falls die Abfallbehälter einmal nicht sachgemäß befüllt werden sollten, ist auch für diesen Fall für die Sicherheit gesorgt.

Die Geräte sind in der Nähe von Kiosks, sanitären Einrichtungen und Ausgängen aufgestellt. Dort, wo Fans und Besucher sich gewöhnlich Verpackungsmaterialien oder Hygieneartikel entledigen möchten, finden sie in den dunkelgrauen (RAL 7016) Behältern mit verzinktem Deckel mehr als eine Gelegenheit dazu.

Rapideum, Mistkübel und Andreas Herzog – 3x Wissenswertes und Dank an alle Beteiligten

RESORTI zeigt sich hocherfreut, mit der STRABAG AG einen weiteren Kunden aus der DACH-Region beliefert haben zu dürfen. Die Entwicklung des Neubaus des Allianz Stadion, verbunden mit dem Auftrag an RESORTI, war spannend und lehrreich mit zu verfolgen.

Falls ein Smalltalk von Ihnen zufällig einmal auf das im Juli eröffnete Rapid-Stadion zu sprechen kommt, können Sie darin übrigens mit den folgenden drei Fakten auftrumpfen:

  1. In der Röhre mit dem Rapid-Logo befindet sich unter anderem das Rapideum – so der Kosename des dort eingezogenen Club-Museums
  2. Das erste Tor im neuen Stadion schoss, im Rahmen eines All-Star-Game, der in Deutschland bekannte Spieler Andreas Herzog (das offizielle Eröffnungsspiel Rapid Wien-Chelsea London fand mit Stadioneinweihung später statt, Ergebnis 2:0 für Rapid)
  3. In Österreich verwendet man für “Wertstoffbehälter” der Begriff “Mistkübel” – natürlich auch im Schriftverkehr mit der Pressestelle von Rapid, der RESORTI hiermit nochmal herzlich für die Zusendung der Bilder von den in Betrieb genommenen Mistkübeln dankt

Allianz Stadion

Verein: SK Rapid Wien
Eröffnung: 16. Juli 2016
Fassungsvermögen: 28.300+ Plätze

Adresse:

Gerhard-Hanappi-Platz 1
1140 Wien
Österreich

Weiterlesen zum Allianz Stadion in Wien-Hütteldorf

➜ Homepage des Allianz Stadion mit noch mehr Daten und Fakten

➜ das Allianzstadion vorgestellt auf der Website von skrapid.at

➜ Spielbericht des Eröffnungspiels gegen Chelsea auf YouTube

Ähnliche und verwandte Beiträge von Resorti