Auffangwannen von RESORTI.de
Wir sind weiterhin für Sie da! Informationen zur aktuellen Corona Situation finden Sie HIER

Auffangwannen

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass einwandige Behältnisse über oder in einer Auffwangwanne gelagert werden müssen. Das Auffangvolumen der Wanne richtet sich dabei nach der gelagerten Flüssigkeitsmenge. Die Auffangwanne muss gegenüber der im Behältnis gelagerten Substanz beständig sein, um möglichen Gefahren vorzubeugen. Je nach Inhalt des Behältnisses eignen sich möglicherweise Auffangwannen aus verzinktem Stahl. Diese werden zum Beispiel bei der Lagerung von Ölen, Fetten, den meisten Treibstoffen, Farben und Lacken verwendet. Einige Säuren, Laugen und aggressive Chemikalien müssen zudem in oder über Wannen aus Edelstahl oder Wannen mit PE-Einsätzen gelagert werden.

Auffangwannen für den Umweltschutz

Auffangwannen schützen nicht nur Ihr Unternehmen vor gefährlichen und giftigen Stoffen, sondern sie schützen vor allem die Umwelt. Ohne sie wäre die Gefahr von Verunreinigungen mit bedrohlichen Substanzen um ein Vielfaches größer. Der Name Resorti steht für Re = Recycling und sorti = Sortierung. Dementsprechend spielt in unserem Unternehmen das Umweltbewusstsein eine bedeutende Rolle. Die Lagerung von Gefahrstoffen stellt eines unserer Spezialgebiete dar. Im Sortiment von Resorti finden Sie fünf verschiedene Formen von Auffangwannen. Die Stahl Auffangwannen bieten Sicherheit bei der Lagerung von wassergefährdenden sowie brennbaren Stoffen. Alle Stahl Auffangwannen sind mit feuerverzinkten, herausnehmbaren Gitterrosten ausgestattet. Die Edelstahl Auffangwannen werden für die Lagerung und Aufbewahrung von Fässern oder Containern (IBC) mit aggressiven Medien verwendet. Optional können diese Auffangwannen auch mit verzinktem Gitterrost oder einem Gitterrost aus Edelstahl geliefert werden. Weitere Variationen sind die PE Auffangwannen, die GFK Auffangwannen und die fahrbaren Auffangwannen.

Unser komplettes Sortiment an Auffangwannen finden Sie in Kürze unter www.reviro.de!